Japan - Tokyo

Diese Fotoreihe wurden alle noch mit meiner Canon 600d geschossen. Also falls ihr nach einer Hobbykamera sucht, die Videos aufnehmen und Fotos schießen kann, ist die 600d eine sehr gute Einsteigerkamera. Aber nun zurück zu Japan...

 

Nach unserem großen 40 Tage Trip durch Thailand und Phillippinen war unser letzter stop in Japan gewesen. Wir gerieten in Geldnot und dementsprechend war unser Budget gut ausgeschöpft und wir mussten ständig Geld ziehen, da die Hotels in Japan irrsinnig teuer waren und zum europäischen Vergleich sehr klein und größtenteils ausgebucht waren, mussten wir für die letzten Tage uns ein etwas teures Hotel zulegen. Es war aber in Ordnung, denn wann schafft man es mal nach Japan?

 

Ich habe eine Cousine, die in Japan lebt und arbeitet und mit ihr konnte ich mich connecten um die nächsten Tage zu besprechen. Sie hat sich extra für uns soviel Zeit genommen, dass wir ihr dafür für immer dankbar sein werden. Sie und ihr Freund haben uns wirklich alles gezeigt was man um Tokyo sehen sollte, aber seht selbst in den Bildern nun :)

 

Japan - das Land der aufgehenden Sonne. Die letzte Volksauszählung aus dem Jahr 2010 weist eine Gesamtbevölkerung Japans von 128.056.026 Menschen aus. Es herrscht Wohnungsknappheit und diese Reportage von Galileo bringt es auf den Punkt: Video

 

Deswegen hat uns das mit den Hotelzimmern im nachhinhein nicht mehr gewundert. Auch den Lebensstil, wie sie mir meine Cousine und ihr Freund mitteilten konnte man nicht glauben wenn man es nicht mit eigenen Augen gesehen hat. Doch was uns noch mehr erschrocken hat war die Tatsache, dass die meisten Japaner gar kein Englisch sprechen und dementsprechend das kommunizieren und verständigen umso schwieriger fiel. Da fragt man sich wie sie denn so erfolgreich sind mit dem Import - Export Geschäft?

Dennoch konnten wir uns sehr glücklich schätzen, dass uns meine Cousine und ihr Freund durch Tokyo führen konnten. Doch sobald wir alleine unterwegs waren, war es dreimal so schwer, wir stiegen an falschen Haltestationen aus und selbst das bestellen von Essen war manchmal nicht einfach - Kulturschock. Aber wie ihr sehen könnt haben wir es ja überlebt. Und falls ihr wirklich einen Blogbeitrag durchlesen wollt, wo wir wirklich einen so extremen Kulturschock hatten, dass wir bis zu drei Tagen nicht aus dem Hotel gegangen sind, klickt später hier: Indien (noch nicht online)

 

Besonders begeistert haben mich die typischen Dinge aus Japan, die man aus den Medien kennt. Undzwar die gesamten "Game-Stations" die teilweise bis zu 5 Stockwerke mit den Rolltreppen zu erreichen waren. Ein ganzes Kaufhaus nur mit Spielestationen. Selbst Bankangestellte gingen dort um sich mit den besten Gamern zu messen und einfach mal vom Alltag abzuschalten. Was diese jungen Leute mit ihren Fingern an den Konsolen gerissen haben, kann man nur glauben, wenn man es mit eigenen Augen gesehen hat. Für mich persönlich war das Essen einsame Spitze, für meine Frau eher nicht so der Hit. Und dann ist da noch die Kreuzung. Jene, die jeder schon einmal im Fernsehen oder einem Film gesehen hat. Bei Grün strömen Fußgänger in alle Richtungen – auch diagonal – über die Straße, zu Stoßzeiten angeblich bis zu 15.000 (!) pro Grünphase. Das war für mich wie das erreichen des Eiffelturms in Paris - eine absolute goldwerte Erfahrung. Diese Kreuzung habe ich in einer Woche mindestens 20-30 mal überquert. Es war ein Higlight den ihr definitiv auch machen solltet, wenn ihr in Shibuya seid.

 

Fazit: Es war definitiv eine tolle und wichtige Erfahrung auch diese Kultur kennen gelernt zu haben. Doch dieses Land ist ein Land für "Technikfreaks und Nonstop-Gamer". Eines Tages wollen wir wieder nach Japan und steuern dann Richtung Kyoto zu. Wart ihr schon mal in Kyoto?

 

Mehr Bilder findet ihr auf Instagram unter: #40daysimgone

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Tine Biene (Dienstag, 29 Mai 2018 20:39)

    Sehr geile Fotos Gigy! Auch die Fotos auf deiner Facebook Page. Wenn wir heiraten, bist du auf jeden Fall unser Fotograf!

    Grüße aus Darmstadt


Nostra Event & Hochzeitsfotografie

info@nostra-foto.de

 ® Alle Rechte vorbehalten